Ngoni – westafrikanisches Saiteninstrument

Ngoni

Die sogenannte „Kamelen-Ngoni“ ist eine pentatonisch gestimmte, westafrikanische Stegharfe aus Burkina Faso.

Als Klangkörper dient eine Kalebasse (Kürbis), die es in verschiedenen Größen und Ausführungen gibt. Die Rhythmen der Ngoni sind verbunden mit Gesängen, in denen sowohl Mythen als auch Alltagsgeschichten überliefert werden. Ihr zarter Harfenklang kann meditativ und entspannend, aber durchaus auch sehr rhythmisch und „fetzig“ sein.

Ngoni

Die sogenannte „Kamelen-Ngoni“ ist eine pentatonisch gestimmte, westafrikanische Stegharfe aus Burkina Faso.

Als Klangkörper dient eine Kalebasse (Kürbis), die es in verschiedenen Größen und Ausführungen gibt. Die Rhythmen der Ngoni sind verbunden mit Gesängen, in denen sowohl Mythen als auch Alltagsgeschichten überliefert werden. Ihr zarter Harfenklang kann meditativ und entspannend, aber durchaus auch sehr rhythmisch und „fetzig“ sein.

Es gibt unterschiedliche Verarbeitungen bezüglich der Saitenanzahl, der Größe und Qualität.

Die im Unterricht bereit gestellten Ngonis haben 12 oder 14 Saiten und sind hochwertige, handgefertigte Einzelstücke. Eine persönliche Beratung und das Ausprobieren der Instrumente lohnt sich.

Wer auf der Suche nach einer eigenen Ngoni ist, kann sich gerne über die Größen, Preis- und Qualitätsunterschiede beraten lassen. Zum Verkauf stehen hochwertige Instrumente aus Burkina Faso … mehr Infos »

Wenn Du unsicher bist, ob dieses Instrument für Dich das richtige ist, dann nimm doch einfach an einem unserer Workshops teil.

Unsere Workshops
Termine im Überblick